Klappentext-Donnerstag

Klappentext-Donnerstag #33

Posted: 04/19/2018

Cover sind schön und definitiv wichtig, denn sie lenken unseren Blick auf das Buch. Spricht uns das Cover an, klicken wir auf das Buch. Aber das wichtigste an einem Buch ist der Klappentext, denn erst er entscheidet, ob es wert ist, gekauft zu werden. Gefällt mir der Klappentext, hat man mich so gut wie in der Tasche, denn ich gehöre oftmals nicht zu den Leseproben-Lesern.

Daher freue ich mich sehr über die Aktion „Klappentext-Donnerstag“ von Pink Mai Books, mit der wir uns ganz den Klappentexten widmen und uns somit auf das Wichtigste konzentrieren – den Inhalt!

 

Klappentext-Donnerstag Logo

Der heutige Klappentext-Donnerstag ist was Besonderes für mich, immerhin ist es mein letztes betreutes Projekt beim Amrûn Verlag – und ein absolutes Herzensbaby von mir: Dark Sights!

Das Unheimliche hat viele Gesichter.
Oft ist es nur ein unbehaglicher Hauch im Nacken, wie eine Ahnung von etwas, das im Dunkeln lauern könnte. Aber manchmal kommt es näher, nimmt Gestalt an.
Dann ist es vielleicht der Junge, der nur dann in dein Zimmer kommt, wenn du allein bist.
Oder das Grauen auf dem Grund der Jauchegrube.
Die Menschenfresserin, die in deiner dunkelsten Stunde im Wald auf dich wartet.
Oder auch die böse Fratze hinter dem Gesicht, das du so lange kennst.

Acht unheimliche Erscheinungen – mal kommen sie aus den Tiefen jener gespenstischen Welt, die uns verborgen liegt, mal kriechen sie aus kranken Hirnen ans Licht, um das Grauen in die Welt zu tragen …

Das Buch

Autor: Karin Elisabeth
Verlag: Amrûn Verlag
Seitenanzahl: 146
Erscheinungsjahr: 2018
Preis: eBook 2,99 € | Taschenbuch 7,50 €
Genre: Horror, Kurzgeschichten

>> <<

>> <<

Als ich diese Geschichten gelesen habe, musste ich sie haben. Die Autorin, die Geschichten, dieses Buch. Und ich bekam sie 🙂 Im April sind die Kurzgeschichten endlich in einer geilen Ausgabe im Amrûn Verlag erschienen und ich muss sagen, ich bin schon ein bisschen stolz. Horrorfans, merkt euch diese Autorin!

No Comments

Leave a Reply