Filmkritik Now you see me 2

Filmkritik: Now you see me 2

Posted: 09/18/2017

Inhalt:

Die vier Reiter sind Magier, ihre Shows legendär. Als sie in einer davon eine Bank in Paris überfallen, ohne dort gewesen zu sein, ruft das den FBI-Agenten Rhodes und Alma Dray von Interpol auf den Plan. Doch die 4 waren definitiv nicht dort – Magie oder fauler Zauber?

DVD Cover Now you see me 2
Cover: Concorde Filmverleih

Originaltitel: Now you see me 2
Studio: Concorde Filmverleih
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2016
Länge: 115 Minuten
FSK: 12
Regie: Jon M. Chu
Darsteller: Woody Harrelson, Jesse Eisenberg, Mark Ruffalo, Morgan Freeman, …
Genre: Komödie, Action

>>Film auf Amazon kaufen<<*

 

 

 

 

 

 

Meine Meinung:

Hachja, „Now you see me“ kann man ja schon fast als modernen Klassiker bezeichnen, ein Film, den man gesehen haben sollte. Unglaublich einfallsreich, unterhaltsam und spannend. Was haben wir uns auf Teil 2 gefreut …

Die Neue

Die erste (wenn auch bekannte Enttäuschung) war, dass Isla Fisher alias Henley Reeves nicht mehr dabei war. Sie hat perfekt  die Rolle der vierten Reiterin gefüllt und die Chemie zwischen ihr und den anderen hat einfach gestimmt. Nun gibt es Ersatz – sehr nervigen Ersatz. Lizzy Caplan hat mich als „Neue“ Lula keineswegs überzeugt. Sie passt nicht ins Team, was ihr auch bewusst ist und so sind die Sprüche und die Art und Weise, wie sie dargestellt wird, einfach unglaublich nervig.

Lizzy Caplan im Casino in Now you see me 2
Szenenbild: Concorde Filmverleih

Nervensäge Nr. 2

Obwohl ich nicht gedacht hätte, dass man das toppen kann, hat sich der Regiesseur große Mühe gegeben und einen total idiotischen Zwillingsbruder von Merritt ins Spiel gebracht. Ich liebe Woody Harrelson, aber diesen Charakter hätte ich am liebsten eigenhändig aus dem Film geschmissen. Und Daniel Radcliff? Legen wir den Mantel des Schweigens darüber …

Überhaupt wirkte es, als wäre in diesem Teil wesentlich mehr Wert auf Klamauk als auf guten Humor gelegt worden. Da ist der Vorgänger diesem meilenweit voraus.

Spannung und Tricks

Auch die Spannung hat in „Now you see me 2“ gelitten, irgendwie habe ich durch all das nervende die Lust verloren und somit nicht wirklich mitgefiebert. Die Story ist für mich einfach an den Haaren hergezogen, der Plottwist in dem Sinne kein besonderer, sondern vorhersehbar.

Erst als die vier Reiter in voller Action waren, wurde es auch für mich interessant. Denn genau das ist die Stärke: Die Tricks, das Verwirrspiel mit dem Zuschauer, die Auflösungen. Besonders gegen Ende klappte mein Mund mal wieder sehr weit auf – und das liebe ich an den Filmen! Die Überraschungen. Eben die „Magie“. 

Woody Harrelson mit Spielkarte in Now you see me 2
Szenenbild: Concorde Filmverleih

Now you see me 2 – hohe Errwartungen, die nicht erfüllt wurden

Ich wünsche mir, dass in Teil 3 der Fokus genau darauf wieder gelegt wird: Spannung und geniale Tricks, die einen staunen lassen. Feiner Humor, kein Klamauk. Denn das ist man der Idee und den genialen Schauspielern schuldig. Denn eins ist sicher: Ich werde ihn mir ansehen und auch der erste wird weiterhin ein Favorite bleiben.

Fazit:

Zu viel Klamauk, zu wenig Spannung

Trailer von Concorde Filmverleih:

*Affiliate Link

2 Comments

  • Charlie 09/26/2017 at 23:45

    Dieser Einschätzung kann ich mich leider nur anschließen. Ich war richtig begeistert von Teil 1, aber in Teil 2 hat mich dann doch vieles gestört. Der völlig ohne Grund irre und unlogische Charakter von Daniel Radcliffe, die nervige Neue, der Zwillingsbruder. Ich fand sogar die Auflösung am Ende zwar überraschend, aber viel zu übertreiben. Da hat man ganz klar versucht, den Twist vom ersten Teil irgendwie zu toppen und dabei nach dem letzten, meiner Meinung nach unlogischen Strohhalm gegriffen.
    Ich hoffe genau wie du darauf, dass Teil 3 sich wieder auf die Stärken konzentriert, die der erste hatte. Die Darsteller und die Idee haben schließlich großes Potential.

    Reply
    • Phoebe 10/01/2017 at 15:01

      Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob ich mir einen dritten Teil wünsche, so wie der zweite war. Henley fehlt einfach und es wurde zu sehr Klamauk 😒

      Schön zu wissen, dass ich damit nicht alleine dastehe. 😌

      Liebe Grüße

      Reply

Leave a Reply